Bullerjan

zurück zu den Kaminöfen

Hier finden Sie den Produktkatalog.

Hier finden Sie den Produktkatalog des Bullerjan B³ Keramik.

Die Geschichte des Bullerjan® FREE FLOW

Die Geschichte beginnt 1975 im kalten Winter Vermonts mit dem Erfinder Eric Darnell. Seine improvisierte Behausung wurde trotz seines brandneuen Holzofens nicht ausreichend warm.

Darnell verdiente zu dieser Zeit einen Teil seines Unterhaltes damit, speziell gebogene Stahlrohre so in offene Kamine einzubauen, dass deren Heizleistung – ohne elektrisches Gebläse – spürbar gesteigert wurde. Hierzu nutzte er die Tatsache, dass warme Luft nach oben steigt (Konvektionseffekt). Aus seinen hierbei gewonnenen Erkenntnissen und der Analyse der Schwächen seines Strahlungsofens entstand die Idee des Free Flow Warmluftofens.

Aus der Idee entstand innerhalb einer Woche der erste Prototyp. Die Heizkraft war überwältigend. Darnells zugiges Zuhause wurde Dank des Free Flows überall gleichmäßig warm. Bis heute heizt er sein gesamtes Haus in Vermont mit einem Free Flow der ersten Generation.

Auf einer Geschäftsreise, Anfang der 1980er Jahre entdeckte der im Heizgeschäft erfahrene Unternehmer Erhard Knöfler den Free Flow in einer kanadischen Holzfällerkneipe. Der Free Flow wurde zu diesem Zeitpunkt in Kanada produziert. Erhard Knöfler traf Eric Darnell und erwarb kurz darauf zunächst das europäische Vertriebsrecht, später auch das Patent für den Ofen.

Erhard Knöfler gründete die Vertriebsgesellschaft Energetec und gab dem Free Flow Ofen den Namen Bullerjan®.

Der Bullerjan Free Flow hat sich seitdem zigtausendfach bewährt. In Europa machte seine Qualität und seine einzigartige Heizleistung den Namen Bullerjan bekannt. Enorme Werbebudgets gab es nicht – der gute Ruf der Marke Bullerjan® entstand im Wesentlichen durch Weiterempfehlungen überzeugter Free Flow Nutzer und durch den passionierten Einsatz der ersten Bullerjan Händler.

Nach dem Generationswechsel im Jahr 2012 firmiert das Unternehmen heute als Bullerjan GmbH. Das Unternehmensziel ist es, die Kreativität und den wegweisenden Produktanspruch von Eric Darnell sowie den integren Unternehmergeist von Erhard Knöfler in der Bullerjan GmbH weiterleben zu lassen.

B³ Keramik

Unsere spannendste Neuheit ist der elegante, funktionale und platzsparende Speicherkaminofen B³ Keramik. Der B³ Keramik wurde vom international hochgelobten Designer Sebastian Herkner entworfen. Die in Deutschland handgefertigte, massive Speicherkeramik ist in vielen Farben erhältlich.

Ausgezeichnetes Brandverhalten dank neu entwickelter Verbrennungstechnik und dabei extrem effizient (Wirkungsrad bis zu 88 % bei 5 kW Nennwärmeleistung).
 

B² flex

Der B² flex (3,9 bis 6 kW) ist bereits aufgrund seiner geringen Größe sehr flexibel einsetzbar. Stahl-, Keramik-oder Steinverkleidung machen ihn auch optisch äußerst variabel. Hinzu kommt die Wahlmöglichkeit zwischen einer abgerundeten (Neuheit 2016/17) und einer geraden Front sowie zwischen zwei Sockelvarianten (auf Füßen oder mit BOX).
 

Free Flow FF17

Die unverwechselbare  des Free Flow ist ein Musterbeispiel für durchdachtes, funktionierendes und konsequent umgesetztes Funktionsdesign. Diese Eigenschaften haben diesen Ofen zu einem der bekanntesten und anerkanntesten Kaminöfen weltweit gemacht.

Das neue Modell, der Free Flow FF17 , wurde technisch auf den neusten Stand gebracht. Seine äußerliche, seit 40 Jahren bestehende Form, bleibt nach wie vor natürlich unverändert.
 

Kompromisslos sauber.

Der B² ist mit der Kombination seiner extrem niedrigen CO- und Feinstaubwerte in Sachen Umweltverträglichkeit zurzeit branchenweit wegweisend.

Jetzt auch als Basismodell 2014 im Sortiment.

Der B² (5,5 – 7,5 kW mit oder 8,5 kW ohne Katalysator) ist der leistungsstärkste Ofen unserer „B“- Serie.

Verfügbar mit glatter oder strukturierter Keramikoberfläche, mit oder ohne Speicherfunktion und in vielen Farben.
 

dot

Der Bullerjan dot Modell 2017 – ein selbstbewußtes Statement!

Der Bullerjan dot überzeugt durch ein extravagantes, individualisierbares Design.

Durch die Tiefe und die helle Auskleidung der liegend angeordneten Brennkammer entsteht ein besonders beeindruckendes Flammenbild. Die große Sichtscheibe erlaubt den vollen Blick auf die ruhige und ausgewogene Verbrennung des dots.

Technisch übertrifft dieser Ofen alle aktuellen Anforderungen – seine Qualität überzeugt und setzt Maßstäbe.
 

Bullerjan Industry

Der Bullerjan Industry

Mit den Ofentypen Industry 04 N+Z (35 kW) und 05 N+Z (45 kW) heizt diese Baureihe zuverlässig richtig große Räume (Hallen, Werkstätten, etc.)

Bullerjan Industry-Öfen sind nach EN 13240 getestet, jedoch zurzeit nicht nach BImSchV.